Werkstatt -  Freiraum


home

meine vision

aktuelles

hatha-yoga

hormon-yoga

kommunikation

intuitionstraining

intuitiver tanz

bach & buschblüten

körperheilreisen

frauenkreise

impressionen/fotos

über mich

kontakt

buchtipps & links

impressum


Intuitiver Tanz

Von Kindheitsbeinen an bewegen wir uns unserer Entwicklung gemäß intuitiv und lustbezogen. Wir erfreuen uns an den spontanen Impulsen und Bewegungen. Leider verlieren wir im Laufe des Erwachsenenalters oft diese gute Beziehung zu unserem Körper, ziehen uns immer mehr in unseren Kopf zurück und wollen alles mit unserem Verstand lösen, was aber nicht wirklich funktioniert.

Außerdem verspannt sich dadurch leicht unsere Muskulatur, und wir fühlen uns beinahe wie gefangen. Unser Atem fließt nur noch flach, und wir fühlen uns vom Leben und seinen segensreichen Impulsen abgeschnitten, sind nicht mehr geerdet und nicht mehr im Fluss.

Im intuitiven Seelentanz wollen wir da anknüpfen, wo wir uns verloren haben, um wieder zu dieser Ursprünglichkeit zurückzufinden, unser immer schon vorhandenes Bewegungs- und Tanzrepertoire wieder zu entdecken, zu erproben und neu zu erfinden. Wir wollen uns wieder ganz spüren lernen auf spielerische Art und Weise, kreativ mit unseren Bewegungen experimentieren und uns erlauben, unsere Grenzen zu erweitern.

Der Tanz stellt schon seit Urzeiten eine kraftvolle Möglichkeit dar, in Verbindung zu treten mit anderen Menschen, mit der Natur, mit dem Göttlichen, dem ganzen Dasein und nicht zuletzt mit uns selbst. Es handelt sich dabei um einen nicht nach ästhetischen Kriterien geregelten Tanz, vielmehr um ein Sich-führen-lassen vom Rhythmus unseres Herzens, der Musik und von unserem Atem, ganz darin einzutauchen und der Intuition in uns Raum zu geben. Aus einer täglichen Bewegung wird Tanz:
- aus Gehen wird Springen
- aus einem Hin und Her entsteht Schwingen
- die Arme werden leicht wie Flügel
- die Schwere wird zu Kraft


> >  mehr über intuitiver tanz


"Als Menschen überall auf der Erde anfingen die Freude und die Trauer, die Liebe und die Angst zu leben,  war der Tanz geboren."
zur Info